Stummfilm gegen das Stummsein für Progetto Itaca

Wer traurig ist, spricht ja bekanntlich nicht viel. Sich anderen mitzuteilen, kommt einem dann bescheuert vor. Deswegen zieht man sich besser ganz zurück. Sehr passend zu diesem Verstummen ist der kleine Stummfilm, den die Agentur Y&R aus Mailand für die Organisation Progetto Itaca gemacht hat. Progetto Itaca arbeitet ehrenamtlich für Menschen mit Depressionen. Der Film fordert dazu auf, bei Depressionen mit jemanden zu sprechen und sich an die Organisation zu wenden.






(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein