Stylische Longboards & Cruisers mit originellen Designs

Longboards-complete-blue-tomatoeLongboards erleben ja gerade einen richtigen Boom. Sogar in Berlin werden die alten Diamant-Räder gegen die kleinen Vierräder getauscht. Grund genug mal einige coole Boards hier vorzustellen. Ich stand leider noch nie auf so einen Teil, kenne nur Skateboards von früher. Aber die sind ja ne Nummer kleiner. Durch den größeren Achsabstand und die größeren Rollen kann man mit den Longboards auch super auf unebenen Straßen-Oberflächen dahinrollen. Wir haben im Shop von Blue Tomato mal einige stylische Boards gefunden. Ich finde ja das Design von Jim Morrison/ The Doors total genial.

Manchmal habe ich mich schon gefragt, warum die so einfach vorne an der Spitze des Boards stehen können, ohne dass das Ding kippt. Aber das hängt dann wohl auch mit den Achsabstand zusammen. Auch bei höheren Geschwindigkeiten soll dadurch eine verbesserte Stabilität gewährleistet werden. Sieht auf jeden Fall immer sehr entspannt und lässig aus.

Der Snow-, Surf- und Skateshop Blue Tomato hat seinen Hauptsitz übrigens in Österreich. Wer nicht online bestellen und lieber mal persönlich reinschauen will, muss sich mal in München, Rosenheim, Hamburg oder Stuttgart blicken lassen. Ich würde ja so ein Teil vorher schon gerne mal probefahren, bevor ich es kaufe. Zumal die ja auch nicht gerade billig sind: Die Sparte reicht von 130 €  bis 400 €.

Wenn ich richtige Erfahrungen im Boarden hätte und selber eins besäße, würde ich es auch selbst gestalten. Dass es wirklich zu einem Unikat wird. Und wenn es mal nicht auf den Straßen bewegt wird, würde es einen hübschen Platz in der Wohnung bekommen…

Longboards-complete-blue-tomatoe2

Longboards-complete-blue-tomatoe3 Longboards-complete-blue-tomatoe4 Longboards-complete-blue-tomatoe5 Longboards-complete-blue-tomatoe6 Longboards-complete-blue-tomatoe7 Longboards-complete-blue-tomatoe8 Longboards-complete-blue-tomatoe9 Longboards-complete-blue-tomatoe10 Longboards-complete-blue-tomatoe11 Longboards-complete-blue-tomatoe12

4 Kommentare

  1. Ich war vor Kurzem in Italien und habe dort ein Longboard entdeckt. Ich hatte schon lange den Wunsch nach einem Longboard und jetzt hab ich mir auch eins über Amazon bestellt. Zwar nicht ganz so hübsch, wie die Dinger, die du hier vorstellst, aber für den Anfang reichts. Macht echt Spaß damit rumzucruisen! :-)

  2. Hier hast du paar schöne Bretter vorgestellt, in diesem Jahr konnte ich das Langobarden nicht mehr umgehen und habe mir ebenfalls eins, wie Chriz, über Amazon gekaut. Für den Einstieg habe ich mich für ein Globe entschieden.
    Das Sector (das dritte Bild von oben) gefällt mir auch sehr gut.

  3. Schon echt stylisch.. Ich hab schon immer die coolen Designs von Skateboards geliebt. Der große Nachteil bei Skateboards, nach zwei oder drei Boardslides sind die ersten dicken Schrammen drin. EIn Longboard kann man aber auf jeden Fall auch nach Design aussuchen und die hier (die Meisten zumindest) sind echt verdammt cool

  4. Hi Leute,
    meint ihr echt, dass Amazon der richtige Platz ist, um ein Longboard zu kaufen?! Ich denke ein Profiladen wie Blue Tomato oder andere viele kleine Shops, wo die Leute mit Herzblut dran sind können vor allem Anfänger hier besser beraten.

    Vor allem bekommst du da auch mal mega coole Boards, wie die hier dargestellten vor allem von Never Summer…

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein