Süßigkeiten zergehen in der Pfanne zu klassischer Musik


Dekorativ hergerichtetes Essen alias „food porn“ ist auf dem KlonBlog eigentlich immer gern gesehen. In der Pfanne geschmolzene Gummibärchen, Schaumküsse & Co sind zwar keine Köstlichkeit per se, jedoch sieht die „Zubereitung“ im Zeitraffer schon sehr interessant aus, vor allem wenn man das Ganze wie der Österreicher Erwin Trummer mit klassischer Musik unterlegt. Plötzlich hat man eine geschmackvolle Symphonie vor sich. Da bekomme ich doch glatt Lust, heute mal wieder mit Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ als Soundtrack zu kochen. Wahrscheinlich war genau das die geheime Zutat meiner Oma und bei der hat’s auch immer gut geschmeckt. Wer hat jetzt außer mir noch Appetit bekommen?

MELTING CANDY & CLASSIC MUSIC


(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein