Tesla baut den größten Akku der Welt – in 100 Tagen


Elon Musk ist nicht nur für viele Tech-Fans ein Visionär. Nun hat der Gründer von Tesla einmal mehr bewiesen, zu was er und sein Team imstande sind. Tesla hat nämlich den größten Batteriespeicher der Welt gebaut. Der hat eine Kapazität von 100 Megawattstunden und kann somit ganze 30.000 Haushalte bis zu einer Stunde, etwa während eines Stromausfalls versorgen. Das Beste daran: Musks Firma stemmte das gigantische Projekt in weniger als 100 Tagen – was den Chef ganz nebenbei eine Wette gewinnen ließ.

Die australische Regierung hatte Anfang des Jahres ein Projekt ausgeschrieben, das die Probleme beseitigen soll, die das riesige Land zuweilen mit dem Stromnetz hat. Musk erhielt den Zuschlag und sagte zu, die Kosten für den Bau des Super-Akkus selbst zu übernehmen, wenn Tesla ihn nicht binnen 100 Tagen zustande bringt. Wäre das Unternehmen gescheitert, wären Kosten von rund 150 Millionen Euro auf den Milliardär zugekommen.

Elon Musk made a bet to build the world’s biggest battery in 100 days or he’d pay for it.“

Copyright by Flickr, Tesla Owners Club Belgium

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein