The Footprint-Poster

Die koreanische Agentur supernormalvoice hatte eine besondere Werbe-Idee, um auf die Käfighaltung von Bären aufmerksam zu machen. Aber auch der Zusammenhang der Gleichgültigkeit der Menschen sollte verdeutlicht werden. So klebten sie in einen U-Bahn-Tunnel ein großes Plakat eines Bären auf den Boden.

In S.Korea, about 1140 bears are kept in small and dirty cages for gall bladder extraction to be used in asian medicine. The biggest reason behind maintaining „Bear Farming“ is that koreans don’t have interests in it.“

Darauf die Aufforderung „Schau nicht weg“ und ein QR-Code. Je mehr Menschen nun über das Poster drüberliefen, desto mehr löste sich die Oberfläche und der Bär schien mehr und mehr im Käfig gefangen zu sein.


The footprint poster ( Anti bear farming campaign )

Copyright Supernormal Voice

3 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein