„The Living Wall“ erweckt Gebäude zum Leben

snygo_files001-living-walls-nikita-nomerz
Der russische Street-Art-Künstler Nikita Nomerz erweckt alte Gebäude zum Leben – mit einem zahnlosen Lächeln, großen Augen und tiefen Falten. „The Living Wall“ nennt er dieses Projekt, für das er durch seine russische Heimat reist und immer wieder neue verfallene Bauten sucht, denen er mit seinen Graffitis ein zweites Leben schenken kann. Architektonische Elemente, kaputte Fenster und Risse werden dabei Teil des Kunstwerks. Die Herausforderung besteht für Nikita darin, seine Kunst in Einklang mit dem Gebäude, der Natur, der Umgebung und ab und an auch mit Graffitis anderer Street-Artists zu bringen.













Copyright by Nikita Nomerz (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein