„The Mini Kiosk“: Coca-Cola führt sehr genial die Mini-Dosen ein

the-mini-kiosk-coca-cola
Das ist ja cool. Ich weiß nicht, ob das in der Hauptstadt war, zumindest waren Ogilvy & Mather Berlin für diese geniale Aktion verantwortlich. Um nämlich die neue Mini-Dose von Coca-Cola (0,15 l) zu bewerben, wurden in der Stadt kleine Mini-Verkaufsstellen aufgebaut. Mit Mini-Häuschen, Mini-Zeitschriften, Mini-Mülleimer und Mini-Coke-Automaten. Und da trudelten natürlich auch die Mini-Dosen heraus. Neben der Printkampagne gibt es noch ein witziges Video unten zu sehen, bei denen die Reaktionen der Passanten eingefangen wurden, als sie diesen speziellen Kiosk sahen und zum ersten Mal die Mini-Coke in den Händen hielten. Und die Verkäufer waren gefährlicherweise in Augenhöhe von Kindern und Hunden…

the-mini-kiosk-coca-cola2
the-mini-kiosk-coca-cola3
the-mini-kiosk-coca-cola4

(via)

5 Kommentare

  1. Ach grrr. Buuh. Weißblechmist auch noch mit noch schlechterem Volumen-Verpackungs-Verhältnis? :( Very sad panda.

  2. Witzige Idee :)
    In welchen Städten in Deutschland gibt es diese mini Kiosks denn, und ist bekannt, wie lange sie dort noch aufzufinden sind?

  3. Sehr lustig unsere kleine verblödete Konsumwelt. 0,15l Inhalt: das ist ja eine tolle Müllbergoptimierung. Man könnte noch einen lustigen Film drehen mit einem gaaaaanz großen Haufen leeren Dosen mitten in der Hauptstadt. Superlustig!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein