The Silo: Aus altem Getreidespeicher wird modernes Luxushotel


Der Designer Thomas Heatherwick hat für die Luxusdestination The Silo im südafrikanischen Kapstadt das äußere Grundgerüst des einstigen Getreidespeichers beibehalten und lediglich durch facettenreiche, herausragende Fensterfronten modernisiert. Im Innern bietet das Luxushotel über dem Zeitz Museum of Contemporary Art Africa außerdem Platz für eine Bar, zwei Restaurants und einen vollausgestatteten Spa-Bereich. Ein großzügiger Dach-Swimmingpool rundet das luxuriöse Angebot ab. 28 Zimmer, inklusive eines Penthouse-Lofts, verteilen sich auf sechs Etagen. Jedes davon wurde mit gediegenen Sammlerstücken ausgestattet. Der koloniale Prunk der Einrichtung steht in anregendem Dialog mit der minimalistischen Gebäudearchitektur. Um hier in den Genuss des Panoramas der Tafelbucht zu kommen, muss man schon 1.000 Euro aufwärts pro Nacht hinblättern.

The Silo Hotel sets a new standard for luxury Cape Town hotel accommodation. A magical hotel towering above the V&A Waterfront surrounded by the natural wonder of South Africa’s Mother City.“






(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein