Thread Stax: T-Shirt-Stapeln leicht gemacht

snygo-magnetically-organizes-closet7
Es gibt so viele Gadgets, die unser alltägliches Leben erleichtern – aber noch immer liegen die T-Shirts und Hosen in unseren Kleiderschränken mehr oder weniger unordentlich übereinander. Der US-Amerikaner Scott Kosmach hat sich überlegt, wie man auch diesen Bereich vereinfachen kann und Thread Stax entwickelt. Das System besteht aus Slides: dünnen Platten aus Plastik, die dir das Sortieren und Aufbewahren deiner Kleidungsstücke vereinfachen. Sie lassen sich leicht stapeln und werden von Magneten zusammengehalten.

Dank der modularen Bauweise der Rückwände, an die die Slides gesteckt werden, kann der Klamottenstapel theoretisch unendlich hoch werden. Kosmach hat eine Kickstarter-Kampagne ins Leben gerufen, mit der er knapp 47.000 Euro sammeln wollte. Obwohl noch bis Ende November Zeit ist, sind derzeit schon mehr als 60.000 Euro zusammengekommen. Wenn du dich mit 37 Euro beteiligst, bekommst du sieben Slides, ein Gerät zum einfachen Falten deiner T-Shirts kostet ebenso viel.



2 Kommentare

  1. Hallo,
    das schaut ja echt gut aus, leider finde ich keinen deutschen Shop, in dem man Thread Stax kaufen kann.
    Gibt es dafür einen Tip/Link?

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein