Timelapse: Chris Carlson malt ein anamorphes 3D-Bild

snygo_files-003-awemechalkart

Chris Carlson ist ein Künstler, der sich auf dreidimensionale Zeichnungen und Gemälde spezialisiert hat. Häufig zeichnet er seine Motive draußen auf Straßen, wo sie mit ihren anamorphen Eigenschaften erst richtig zur Geltung kommen und sie jeder sehen kann. Bei AWE me wurde gerade ein Timelapse-Video von ihm veröffentlicht, in dem man ihn beobachten kann, wie er ein Bild zeichnet, das von M.C. Escher inspiriert wurde. Das Interessante an der Zeitraffer-Aufnahme ist, dass man schon die ganze Zeit versucht, das fertige Bild zu erahnen, aber so richtig funktioniert der volle Effekt dann erst am Ende.



 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein