Timelapse-Video: Existence von Michael Shainblum

Michael Shainblum fotografiert und filmt. Er kommt aus Kalifornien und hat am Brooks Institute of Photografy studiert. Seit einiger Zeit beschäftigt er sich mit der Methode des Zeitraffers. Jeder Mensch mag das, weil er endlich in 10 Minuten Vorgänge betrachten kann, die normalerweise viele Stunden andauern. Imstande Gras wachsen zu sehen, steigt sofort die Hochachtung vor der Natur. Aber nicht nur Naturschauspiele werden dadurch beeindruckend dargestellt, sondern auch sich verändernde Stadtansichten.

So hat das Filmprojekt von Michael Shainblum einen großartigen Charakter. Mit Ehrfurcht schaut man den sich bewegenden Gestirnen und den ziehenden Wolken zu. Der Künstler hat 4 Monate verbracht, um diese Arbeit herzustellen. Das Video mit dem Name „Existence“ stellt die beiden Gegensätze: Großstädte und  Natur gegenüber. Er hat es mit viel Geduld und Fleiß geschafft,  Abläufe unserer Welt beeindruckend einzufangen. Mit dieser Demut und Intensität hätte er auch auf eine ästhetische Art und Weise das Treiben auf einer Müllhalde filmen können.

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein