Timer visualisieren: Echo Wall Clock jetzt auch in Deutschland

Amazons Sprachsteuerung Alexa und die dazugehörigen Echo-Geräte können den Alltag gehörig erleichtern. Eine Funktion, die ich in letzter Zeit häufig nutze, ist der Timer. Damit kann ich die Zeit zum Nudel-, Eier- oder Reiskochen einstellen und jederzeit fragen: „Alexa, wie lange läuft der Timer noch?“ Bei den Kids behalte ich mit derselben Funktion die Spielzeit auf dem iPad im Blick. „Alexa, stell den Timer ‚iPad‘ auf 20 Minuten.“ An weniger gesprächigen Tagen – soll ja vorkommen – würde ich mir jedoch irgendeine Veranschaulichung der ablaufenden Zeit wünschen – wie bei einer herkömmlichen Eieruhr oder beim Countdown auf dem Handy.

In den USA gibt’s dafür die Echo Wall Clock, die aufgrund ihres Billig-Charmes (Plastik!) ein bisschen Kritik geerntet hat. Seit ein paar Tagen kannst du die Echo-kompatible Wanduhr auch auf amazon.de für knapp 30 Euro bestellen. Wenn die Timerfunktion gerade nicht genutzt wird, hat man einfach eine herkömmliche Wanduhr in der Bude. Sobald das Gerät aber mit einem vorhandenen Echo verbunden und der Timer aktiviert ist, zeigen LED-Balken am Rand die verbleibende Zeit an. Wäre die Echo Wall Clock eine gute Ergänzung für deine sprachgesteuerten Geräte?

Amazon Echo Wall Clock – Setup and Review

(via) Copyright Amazon Echo I Video: Craig’s Tech Talk

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein