Timmermans Fietsen wurde für sein E-Bike von einem Scrambler inspiriert

Beim Gestalten eines E-Bikes ist es wohl die größte Herausforderung, die Leistung und das Design unter einen Hut zu bekommen. Der niederländische Fahrradbauer Timmermans Fietsen hat das mit seinem Scrambler E-Bike V2.0 definitiv hinbekommen. Inspiriert wurde das gute Stück vom Scrambler, diesem Motorrad, das sich in den 1950er- und 1960er-Jahren großer Beliebtheit erfreute. Statt des Benzintanks hat das E-Bike aber einen Akku mit Display und Bedienoberfläche oberhalb des Rahmens.

„The new Scrambler E-bike V2.0 boasts the same vintage vibe, but now features an improved performance and some new tech details.“

Die Leistung des Elektromotors lässt sich von 250 bis 750 Watt regulieren. Das Bike selbst hat drei Gänge, eine Downhill-Gabel, eine Sattelfederung sowie Scheinwerfer von Busch + Müller. Es kostet 4.950 Euro.






(via) Copyright Timmermanns Fietsen

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein