„Tiny Wasteland“: Angesichts dieser Miniaturwelten machen wir große Augen


Wildwasserrafting in der Küchenspüle, Gipfelanstieg an der Nordwand der Ananas oder abtauchen ins kühle Nass der Thunfischdose? In Péter Csákváris „Tiny Wasteland“ zeigen sich auf kleinstem Raum ganz große Abenteuer. Mit Modellfiguren und Alltagsgegenständen baut er sich eine fantasievolle Welt, wie sie ihm gefällt. Neben sportlichen Herausforderungen präsentiert er ganz alltägliche Szenen beim Supermarkt sowie Situationen, angesichts derer wir die Stirn in Falten legen. Wo sonst liegen Marshmallow-Ballen auf dem Feld zum Trocknen? Jedes Mal ein Unikat, haben wir die detailverliebten Miniaturwelten sofort ins Herz geschlossen. Du auch? Dann folge Péter doch auf Instagram!

I’ve spent 2 years to create this series called „Tiny Wasteland“. The series features miniature figures placed next to everyday objects so as to create the illusion of microscopic worlds. You can see my previous works here and here.

What could be better than a pineapple mountain or a giant marshmallow?“











(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein