Tip: WayBackMachine – im Archiv des Internets stöbern

Wie sah die Startseite von Google in den Unternehmensanfängen 1997 aus? War die Internetpräsenz von Yahoo vor 10 Jahren auch schon so vollgestopft mit Werbung und Anzeigen wie heute? Ab wann war unter Live.com ein Dienst von Microsoft zu erreichen?

All diese Fragen, bei welchem es um die Vergangenheit von Internetseiten geht, beantwortet die so genannte WayBackMachine. Sie befördert einen in die Anfänge des Internets, indem sie dem Betrachter alle denkbaren Versionen von Websites anzeigt. Laut WayBackMachine wurden so seit 1996 über 2 Billionen Webseiten gespeichert und sind für jeden abrufbereit!

Ein stöbern in dieser unfassbar grossen Datenbank und in der Vergangenheit des heute so allgegenwärtigen Internets lohnt sich auf jeden Fall!

Erreichbar ist die WayBackMachine unter web.archive.org

2 Kommentare

  1. is ja genial! was man da nicht alles noch findet! Vorallem Google ist interessant, wie sich die Seite doch kaum verändert hat, aber doch mit der Zeit mitgegangen ist!
    Danke für den WebTip! Ist ja mal genial sowas! aber was das für riesen Speicher braucht….billionen von Seiten zu speichern!

  2. Ich finde web.archive.org auch eine schöne Erfindung. Ich nutze diese wenn mir mal langweilig ist :) .

    Kann die Seite nur empfehlen.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein