„Tocky“ – der Wecker, der vor dir davonrennt


Jaaa, genau so einen brauche ich. Dann hätte die etwa 60-minütige Aufsteh-Prozedur endlich ein Ende. „Tocky“ ist ein kleiner, süßer Wecker (in 3 versch. Farben erhältlich), den du mit Musik oder persönlichen Sprachnachrichten füttern kannst. Dann wird die Weckzeit eingegeben und der Spaß/Horror kann beginnen. Sobald „Tocky“ anfängt Alarm zu schlagen, rollt er sich vom Nachttisch davon und bahnt sich seinen Weg durchs Schlafzimmer. Also muss man wohl oder übel hinterher. Für 69,95 € allerdings auch nicht ganz billig. Aber Geburtstag steht ja noch an. Vielleicht liest einer meiner Freunde jetzt diesen Post und versteht diesen als kleinen Wink mit dem Zaunpfahl:o)…

(via)

3 Kommentare

  1. Das ist ja mal eine geniale Idee. Vom Tocky lese ich zum ersten Mal und würde ihn gern mal ausprobieren. So wird die Snooze Funktion auch nicht mehr ausgereizt, denn wenn man erst einmal unterwegs war, um den Wecker zu „fangen“, wird man wohl wirklich wach sein.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein