Toyota Yaris Werbung – Tatort mit Axel Prahl & Jan Josef Liefers

Der neue Werbespot für den Toyota Yaris Hybrid ist sowas wie eine Mini-Tatortfolge. Nämlich mit dem beliebten Ermittler-Duo Axel Prahl und Jan Josef Liefers aus dem Tatort Münster. Und weil sie genau ihre Rollen aus dem Tatort spielen, ist das ganze auch so lustig! Die Kampagne stammt von der Agentur Saatchi & Saatchi in Düsseldorf und ist ganz groß angelegt für den Hybrid Sommer von Toyota. Vielleicht können wir da ja auf noch einen Spot mit den beiden hoffen. Angucken!


 

 

http://www.youtube.com/watch?v=4tcsEHFiNho

(via)

10 Kommentare

  1. Offen gestanden war mein erster Gedanke nicht: „Der (Toyota) hat ja Dynamik!“, sondern: „Der (Axel Prahl) kann halt nicht Autofahren.“ Bei mir geht die Message also voll daneben. Disclaimer: Ich bin bekennende Münster-Tatort-Verächterin.

  2. Grauenvolle Toyota Yaris Werbung!

    Natürlich hat jeder Charakter seine Existenzberechtigung, aber ist es erlaubt in der Werbung zur Gewalt gegen Andersdenkende aufzufordern? Jemanden einen frisch gebrühten Kaffee ins Gesicht zu schütten, weil er eine andere Meinung vom Leben hat, ist nicht lustig.

    Auch im 2. Spot kann es nicht zum Nachmachen empfohlen werden, eine Vollbremsung zu machen, um jemanden das Huhn vom Kopf zu ziehen, das er warum auch immer darauf hat.

    Und was kommt dann: In den nächsten Spots werden Frauen und Kinder überfahren, weil sie das Auto auslachen? Oder der kreuzende Fahrradfahrer wird von der Brücke in den Fluss gedrängt? Nach dem Motto: Das haben sie davon!

    Sehr, sehr fad meine ich. Und viel zu wenig nachgedacht.

    Beste Grüße
    Cetrick

  3. @Cetrick

    meine güte, wo ist dein problem? schonmal einen tatort gesehen? die beiden machen ganz gern mal spaß. entspann dich mal und nimm mal den stock ausm ar***
    werbung darf ruhig auch mal lustig sein.

    deine bespiele sind auch wirklich etwas weit hergeholt. es wird niemand verletzt, niemand muss leiden und das hier spaß gemacht wird sollte jedem klar sein.

    du gehst auch zum lachen in den keller oder?

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein