„Tree Change Dolls“: Natürliches Facelifting für die Barbie-Konkurrenz „Bratz“


Mit unbändigem Gestaltungswillen und Liebe zur Natur vereint die Australierin Sonia Singh in ihrem Projekt „Tree Change Dolls“ zwei ihrer Leidenschaften und verpasst der Barbie-Konkurrenz „Bratz“ ein ungewöhnliches Facelifting.

Schon länger hat sie das aufgedonnerte Antlitz der Spielpuppen gestört. Hinzu kommt, dass die Püppis ein spielerisches Verfallsdatum aufweisen: Mit der Pubertät werden die aufgetakelten Plastikdamen zusehends uninteressanter, während das Leben außerhalb des Puppenhauses ruft. Damit die ausgedienten Ankleidepuppen nicht einfach so im Müll landen, verhilft ihnen Sonia zu einem zweiten Leben – ohne Make-up.

Die markeneigene Bratz-Schminke löst sie dafür von den Puppengesichtern und verleiht ihnen einen neuen natürlicheren Look. Ganz nebenbei repariert sie fehlende Teile und kleidet die Püppchen neu ein – mit Strickkleid, Blazer und vielem mehr. Unterstützung erhält die Upcycling-begeisterte Mama von ihrem Mann und ihrer strickaffinen Mutter. Die handrestaurierten Tree Change Dolls kannst Du hier kaufen.

Tree Change Dolls™ are the creations of Tasmanian artist Sonia Singh. The dolls have been rescued and rehabilitated from op-shops and tip shops around Tasmania. These lil fashion dolls have had a lifestyle change, swapping their high-maintenance high-fashion habits for down-to-earth style. Sonia hand repaints the dolls faces, molds new feet or shoes, and her mum sews and knits their clothing.“























(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein