Trendige Bewerbung: Der Lebenslauf als Infografik & Co.

lebenslauf-als-infografik
Für viele beginnt ab dem Sommer vielleicht ein neuer Lebensabschnitt. Das heißt, man ist wahrscheinlich schon länger dabei Bewerbungen zu schreiben und zu verschicken. Wer gerne in der Kreativbranche arbeiten möchte, sollte schon all seine Kreativität in seine Bewerbung legen. Die sollte nämlich schon vielversprechend aussehen und einen Vorgeschmack auf euer Können liefern. Also rührt die Werbetrommel und stecht zwischen anderen Bewerbern hervor. Wir haben einige kreative Beispiele als Inspiration zusammengesucht.

Eure Bewerbung sollte originell, kreativ und auf eure Person zugeschnitten sein. Gerade der Lebenslauf ist für viele Unternehmen eines der wichtigsten Bestandteile der Bewerbung. Da viele Firmen ihre Stellenausschreibungen natürlich online auf Plattformen wie Stepstone präsentieren, hat man die Möglichkeit sich auch direkt online zu bewerben. Warum also nicht eine interaktive Infografik erstellen und den Link an die Agentur schicken?!

Wer sich eher im Printbereich zuhause fühlt, hat da natürlich genauso viel Möglichkeiten. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, um eure Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen kreativ darzustellen und damit zu punkten. Vielleicht könnt ihr euch von diesen Designern einige Inspirationen holen?!

Anton Yermolov
lebenslauf-als-infografik3

Gesa Friederike
lebenslauf-als-infografik2
Teesha Masson
lebenslauf-als-infografik4
Mathew Lynch
lebenslauf-als-infografik5

Vidar Olufsen
lebenslauf-als-infografik6

Marco Natolli
lebenslauf-als-infografik7
Oliver Gosling
lebenslauf-als-infografik8

1 Kommentar

  1. Infografiken für die Bewerbung können schon wirklich etwas hermachen. Die Bilder oben sind schöne Beispiele dafür. Es muss nicht immer ein klassischer Lebenslauf sein. Doch sollte man sich aus meiner Sicht im Voraus genau überlegen, ob eine Infografik für den Lebenslauf wirklich sinnvoll ist. In vielen Berufen wird eher noch eine konservative Bewerbung erwartet. In kreativen Berufen würde ich jedoch oftmals zur Infografik greifen. Meine Erfahrung zeigt zudem, dass neue Entwicklungen wie Infografiken im Bewerbungskontext teilweise sehr inflationär eingesetzt werden. Das ist natürlich auch nicht zielführend. Im Fazit würde ich also sagen, dass es immer auf den konkreten Einzelfall ankommt.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein