Türkische Banknoten erhalten von Orhan Okay ein illustratives Design

Orhan-Okay-Currency-Design-Klonblog
Mir fällt gerade kein anderes Land als die Türkei ein, das in puncto Währung und Inflation so eine Berg- und Talfahrt hinter sich hat. In Zeiten, in denen das Bezahlen mit Papiergeld wohl bald der Vergangenheit angehören wird, hat sich Designer Orhan Okay aus Izmir trotzdem an eine große Aufgabe gemacht. Er nahm sich „seine“ Banknoten vor und verpasste der Türkischen Lira eine ganz neue Optik, die sogar mit Braille-Schrift ausgestattet ist.

Orhan Okay graduated from the Department of Graphic Design, Mimar Sinan Fine Arts University in 2000. He worked as a full-time and part-time employee in several graphic design agencies while studying in Mimar Sinan Fine Arts University.“

Auf allen Scheinen prangen bekannte Portrait-Illustrationen aus der türkischen Geschichte. Nur der 50er Schein wird durch den Athenatempel geziert. Auf der Rückseite aller Banknoten ist Atatürk zu sehen. Hat fast ein wenig was von Flat-Design. Wirkt aber sehr modern. Mir gefallen die Illustrationen am besten.

Orhan-Okay-Currency-Design-Klonblog2Orhan-Okay-Currency-Design-Klonblog3Orhan-Okay-Currency-Design-Klonblog4Orhan-Okay-Currency-Design-Klonblog5Orhan-Okay-Currency-Design-Klonblog6Orhan-Okay-Currency-Design-Klonblog7

Copyright Orhan Okay

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein