Tullius Heuer lässt in seinen Zeichnungen auch Fotos verschmelzen

Tullius-Heuer-Klonblog
Wenn man völlig verschiedene Bereiche zusammenschmeißt, endet das nicht etwa im Chaos, sondern führt zu ganz neuen Schöpfungen. Man sollte also auch ruhig mal herumexperimentieren. So wie es auch Tullius Heuer aus Brasilien hier tat. Seine „Paper Series“ bestehen sowohl aus gezeichneten als auch aus digitalen Elementen. Mit der richtigen Verteilung von Licht und Schatten, schafft der Künstler somit eine perfekte Illusion. Denn seinen Motiven wird dadurch Leben eingehaucht und sie scheinen plastisch aus dem Papier hervorzutreten. Wie es aussieht, wenn man aus Fotografie und Zeichnung etwas Neues formt, seht ihr unten. Der Stil erinnert uns natürlich sofort an die ähnlich entstandenen Arbeiten von Sébastien Del Grosso.

Tullius-Heuer-Klonblog2
Tullius-Heuer-Klonblog3
Tullius-Heuer-Klonblog4
Tullius-Heuer-Klonblog5
Tullius-Heuer-Klonblog6
Tullius-Heuer-Klonblog7
Tullius-Heuer-Klonblog8
Tullius-Heuer-Klonblog9
Tullius-Heuer-Klonblog10
Tullius-Heuer-Klonblog11
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein