Two Times Elliott fügt den Speisen von Virgin Atlantic Wolken bei

Wenn du mit Virgin Atlantic erste Klasse fliegst, dann kommst du seit kurzem in den Genuss von einem besonders praktischen Service. Du kannst nämlich Speisen und Getränke bestellen, noch bevor du an Bord gehst, und bekommst dann alles bequem an den Platz gebracht. Um den Dienst zu bewerben, hat die britische Fluglinie die Agentur Two Times Elliott mit der Erstellung einer entsprechenden Kampagne beauftragt.

Virgin Atlantic approached us to concept, art direct, name and produce the identity for their new first class pre-order service, Cloud Nine. Looking to capture the sense of whim, fun and personality that the airline exudes, our concept was to replace key ingredients within the dishes with the cloud forms.“

Die Londoner Werbeprofis haben dem Service zunächst einmal seinen Namen gegeben: Cloud Nine. Anschließend haben sie ihn entsprechend bebildert. Auf jeder der verspielten Grafiken der Kampagne haben sie eins oder mehrere Elemente durch eine Wolke ersetzt – so wie zum Beispiel das Sushi, den Parmesan oder die Eiscreme. Two Times Elliott, gegründet im Jahr 2010, hat für seine Arbeit für Kunden wie Ermenegildo Zegna bereits mehrere Awards gewonnen.










(via) Copyright Virgin Atlantic Airways

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein