Überlebenskampf an einer Pfütze Zuckersirup – Wespen contra Hornissen

In diesem heißen Sommer waren sie zuhauf unterwegs – die gelb-schwarzen, ziemlich aufdringlichen Biester, besser bekannt als Wespen. Ich weiß, dieses summende Volk steht unter Naturschutz, aber ich konnte trotzdem bisher keine Liebe gegenüber den stechenden Insekten entwickeln. Doch sei es drum…

Und da sind es noch Hornissen, die vor allem durch ihre majestätische Erscheinung furchteinflößend wirken. Wenn aber die beiden Spezies noch aufeinander treffen, dann geht es absolut gnadenlos zu. Aber wie genau? Das wollte der mutige Naturfotograf Lothar Lenz herausfinden.

Nature observations with the camera. Almost every day I am out and about, mostly in the vicinity of my place of residence in the Eifel and document our fascinating nature on the videos shown here.“

Also lockte er mit einer Pfütze Sirup eine Menge zuckersüchtiger Wespen an, die ihr Glück kaum fassen konnten. Doch so lange durften die Tierchen ihr süßes Mahl nicht feiern, denn schon bald landete in der Nähe ihre Verwandte, eine Hornisse. Dieser ging es übrigens wesentlich weniger um den Sirup, sondern vielmehr um die Wespen selbst. Die Hornissen sind nämlich gnadenlose Jägerinnen.

Hornet and wasp. best of one day. Hornissen u. Wespen 30.8.2018 SONY RX10 IV

(via) Copyright Lothar Lenz

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein