Übernachten in der Hütte Nolla – eine Auszeit vor der Küste Helsinkis

Mit seiner Kampagne „Journey to Zero“ strebt der finnische Energiekonzern Neste eine Zukunft ohne fossile Brennstoffe an. Der erste Meilenstein auf dieser Reise ist die Hütte Nolla (= null) – ein Haus mit gerade einmal neun Quadratmetern Nutzfläche und einem möglichst kleinen CO2-Fußabdruck. Nolla wird vollständig mit erneuerbarer Energie betrieben und ist aus nachwachsenden Rohstoffen gebaut. Auf- und Abbau sowie Transport sind ohne schweres Gerät möglich.

The Nolla cabin is a compact condo, where every detail from decoration to heating has been executed with sustainable solutions. The energy of the wooden cabin is generated by solar panels, whereas the stove, meant for cooking and heating, runs on Neste MY Renewable Diesel. A recycling station and ecological dry toilets at the Vallisaari port are available for guests throughout their stay. Visitors are encouraged to pursue a zero waste lifestyle while staying at the cabin.“

Im Innern hat man auf die meisten modernen Annehmlichkeiten verzichtet. Doch genau das macht den Charme dieser skandinavischer Hütte aus: Minimalismus pur. So bietet die Hütte eine kleine Auszeit und Abstand vom turbulenten Alltag – und das in unmittelbarer Nähe zur Hauptstadt Helsinki. Das vom finnischen Architekten Robin Falck entworfene Haus befindet sich auf der Insel Vallisaari und kann über Airbnb gebucht werden.




Nolla Cabin by Mr. Falck Studio

(via) Copyright Neste

2 Kommentare

  1. Ein hermetisch abgeriegelter Raum mir großen Flächen ohne große Isolation – in diesem Sommer sicherlich ein absoluter Traum.
    Fragt sich nur was für einer. ;-)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein