Ujjval Panchal und Kinny Soni bauen ein Haus um Mangobäume herum

snygo-mango-tree-house1
Die beiden indischen Architekten Ujjval Panchal und Kinny Soni haben in Bhopal in ihrem Heimatland das Mango Tree House gebaut. Und das trägt seinen Namen nicht ohne Grund, befinden sich doch mehrere Mangobäume auf dem Grundstück. Und die werden effektvoll in die Konstruktion eingebunden. Das Gebäude ist nämlich in verschiedene Bereiche aufgeteilt, in deren Mittelpunkt jeweils ein Baum steht. Die offene Gestaltung sorgt dafür, dass der Außen- und der Innenbereich nahtlos ineinander übergehen.

Seinen Beitrag leistet auch die große Menge an eingesetztem Glas. Neben dem Teil des Anwesens, das dem Austausch mit der Umwelt dient und etwa das Fitnessstudio, den Pool und die Terrasse beherbergt, gibt es auch noch den Bereich, in den sich die Bewohner zurückziehen können. Dort befinden sich dann die Badezimmer, die Küche und der Essraum. Verbunden sind beide Teile durch interessant eingesetzte Treppen und Durchgänge.









Copyright by dhrupad shukla – bhavik satish kadecha (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein