Unterwassermalerei von Olga Belka – maritime Welten und eine Prise Fantasie

Unterwasserfotografie kann jeder – na ja, zumindest kostet eine gescheite Unterwasserkamera nicht die Welt. Aber Unterwassermalerei? Das klingt schon ziemlich exotisch und ist es auch. Olga Belkina aka Olga Belka ist wirklich ein besonderer Mensch: Die gebürtige Russin ist eine der wenigen oder vielleicht gar die einzige Unterwassermalerin der Welt. Also malt sie die Korallenfische samt Wasserpflanzen nicht etwa nach ihrem Tauchgang, sondern direkt vor Ort.

Olga behauptet, eine Methode entwickelt zu haben, auf Leinwand mit Farben im Salzwasser zu malen. Dabei soll ihre Malerei absolut umweltkonform sein, denn ihre Farben hinterlassen keine Giftspuren und kein Lebewesen kommt dabei zu Schaden.
Die Künstlerin lebt seit Jahren in Thailand und arbeitet als Tauchlehrerin. Nebenher übt sie sich in Unterwassermalerei. Um ein Bild zu kreieren, taucht sie für mehrere Stunden und macht sich auf dem Meeresgrund bequem.

Dort entstehen ihre Gemälde, worauf die Natur manchmal mit Meerjungfrauen und sonstigen Fantasiewesen aufgehübscht ist. Oder helfen diese geheimnisvollen Kreaturen Olga tatsächlich, ihre Kunstwerke zu vollenden?





Подводная Живопись Ольги Белкиной

(via) Copyright Olga Belkina aka Olga Belka

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein