Unterwegs auf den Spuren des Ferrari Sergio in Turin

Design Designstudien - 11. Jun. 2013 von Juli // 4 Kommentare

klonblog-001-pininfarina
Der Klonblog war vor Kurzem wieder unterwegs auf Reisen. Dieses Mal ging es zu Pininfarina und Dassault Systèmes nach Turin. Wir hatten euch ja vor einiger Zeit den Ferrari Sergio von Pininfarina vorgestellt und wurden daraufhin zu dieser Pressereise eingeladen. Dieses Mal durfte ich losziehen, um für euch Informationen zu sammeln und da hab ich mich natürlich gleich sehr gefreut. Nicht zuletzt, weil ich ein großer Italienfreund bin.

Dann erzähle ich gleich mal von Anfang an. Am Berliner Flughafen ging es los und am frühen Nachmittag kam ich dann auch schon in Turin an. Nach dem Einchecken im Hotel hatte ich noch ein bisschen Zeit bis zum Abendessen, um die Umgebung näher unter die Lupe zu nehmen. Das Hotel war sehr zentral gelegen und das Wetter spielte zum Glück auch mit, auch wenn es noch nicht so supersonnig war wie am nächsten Tag. Ich konnte noch in Ruhe ein bisschen durch die Turiner Innenstadt bummeln und mich umgucken. Turin selbst kannte ich noch nicht und es hat mir sehr gut gefallen, toll ist auf jeden Fall auch der Blick auf die Alpen, die man immer irgendwo am Horizont sieht.

Beim Abendessen lernte ich dann die anderen Reiseteilnehmer kennen. Die waren von überall her angereist. Von Moskau bis Madrid waren die unterschiedlichsten Journalisten vertreten. Und das Abendessen war wirklich großartig. Bei vier Gängen mit italienischen Leckereien, passendem Wein und sehr unterhaltsamen Gesprächen verging der Abend wie im Flug.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück ging es dann auf zu Pininfarina. Dazu mussten wir eine ganze Ecke aus der Stadt rausfahren, in den Ort Cambiano. Im Hauptgebäude von Pininfarina wurden wir dann auch gleich ganz herzlich empfangen und bekamen erstmal ausreichend Zeit, um uns im hauseigenen Museum umzugucken und einige tolle Autos zu bestaunen.
Pininfarina gibt es bereits seit 1930.  Die Karosseriebau- und Designfirma entwirft Autos für verschiedene Firmen wie Ferrari, Alfa Romeo, Fiat, Jaguar, Lancia oder Maserati. Im Pininfarina Werk werden auch kleinere Serien von eigenen Autos hergestellt. Mir gefiel ja der Ferrari Modulo von 1970 am besten, den hätte ich am liebsten heimlich mitgenommen.

Dieses Mal ging es aber speziell um den Ferrari Sergio. Nachdem der Designer und Firmenchef Sergio Pininfarina im Juli letzten Jahres verstorben war, entstand die Idee, in seinem Andenken einen neuen Ferrari zu entwerfen, und das bis zur Geneva Motor Show im März 2013. Bis zum Oktober machte man Brainstorming und ließ sich von vorherigen Pininfarina-Designs inspirieren. Dann stand die erste Skizze des Sergio und es konnte mit dem Design losgehen. Dank neuester Computersoftware von der Firma Dassault Systèmes konnte ein straffer Zeitplan durchgezogen werden und der Sergio wurde tatsächlich innerhalb weniger Monate komplett designt und gebaut.


Die Software von Dassault Systèmes wurde uns dann gleich auch mal vorgestellt. Sie heißt CATIA und wird hauptsächlich in der Luftfahrt- und Automobilindustrie genutzt, aber auch in ganz vielen anderen Bereichen, wo Design gefordert ist. Sie ermöglicht es, schon von der ersten Skizze an, seine Entwürfe in 3D anzugucken und daran weiter zu gestalten. Die Benutzung sieht wirklich einfach aus, besonders über Touchscreen, und macht direkt Lust, sich selber ein Auto auszudenken. Cool ist auch die Funktion, mit der es möglich ist, dass Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen, zum Beispiel Design und Engineering, zusammen an Einzelteilen einer Skizze arbeiten und miteinander Sachen ausprobieren und aufeinander abstimmen können.

Anschließend konnten wir noch einen näheren Blick auf die Software werfen und uns auch den Sergio noch genau angucken. Der sieht im realen Zustand tatsächlich noch beeindruckender und powervoller aus als auf den Bildern. Nur reinsetzen durfte man sich leider nicht.

Dann ging es nach einem leckeren Lunch mit Salaten, Fingerfood und einem perfekten Apfelkuchen auch bald schon wieder zurück zum Flughafen und ich musste Italien wieder zurücklassen. Aber jetzt haben wir ja endlich auch in Berlin Italienwetter.

Vielen Dank an Pininfarina und Dassault Systèmes für die Einladung und das tolle Erlebnis!

Unterwegs auf den Spuren des Ferrari Sergio in Turin - klonblog 001 pininfarina1

 

Unterwegs auf den Spuren des Ferrari Sergio in Turin - klonblog 002 pininfarina

 

Unterwegs auf den Spuren des Ferrari Sergio in Turin - klonblog 003 pininfarina

 

Unterwegs auf den Spuren des Ferrari Sergio in Turin - klonblog 008 pininfarina

 

Unterwegs auf den Spuren des Ferrari Sergio in Turin - klonblog 009 pininfarina

 

Unterwegs auf den Spuren des Ferrari Sergio in Turin - klonblog 010 pininfarina

 

Unterwegs auf den Spuren des Ferrari Sergio in Turin - klonblog 011 pininfarina

 

Unterwegs auf den Spuren des Ferrari Sergio in Turin - klonblog 012 pininfarina

 


4 Kommentare [ Trackback | RSS 2.0 ]

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Art

Matthew Dawn’s Beitrag zum Chrystal Ship Festival in Ostende – ein Träumer in seiner Fantasiewelt - crystal ship matthew dawn ostend belgium 00
Die kleinen urbanen Welten von Joshua Smith - robot dinosaur factory film 01 1
Die realistischen und fantasievollen Zeichnungen der Therese Larsson - illustrations by therese larsson 00

Matthew Dawn’s Beitrag zum Chrystal Ship Festival in Ostende – ein Träumer in seiner Fantasiewelt

Die kleinen urbanen Welten von Joshua Smith

Die realistischen und fantasievollen Zeichnungen der Therese Larsson

Kategorie: Werbung

Haben wir zum Fressen gern: Danny DeVito als M&M für den Super Bowl - danny devito super bowl 1
Amazons Alexa verstummt und bekommt einen Ersatz - amazon alexa super bowl 7
Hysterische Frauen im neuen Werbespot von Old Spice - old spice video 6

Haben wir zum Fressen gern: Danny DeVito als M&M für den Super Bowl

Amazons Alexa verstummt und bekommt einen Ersatz

Hysterische Frauen im neuen Werbespot von Old Spice

Kategorie: KlonBlog auf Tour

KlonBlog auf Tour: Mit der BMW G 310 GS in Barcelona - bmw motorrad g310gs klonblog 12
KlonBlog auf Tour: Echt cool – LG-InstaView-Event in Hamburg - lg instaview kuelschrank klonblog15
KlonBlog auf Tour: Jaguar und Land Rover auf der IAA 2017 - DSC0909 1

KlonBlog auf Tour: Mit der BMW G 310 GS in Barcelona

KlonBlog auf Tour: Echt cool – LG-InstaView-Event in Hamburg

KlonBlog auf Tour: Jaguar und Land Rover auf der IAA 2017