Upcycling als Kunst


Unser Planet hat ein Müllproblem. Berge von Unrat werden immer höher und drohen, die Menschheit zu verschlingen. Eine ästhetisch anspruchsvolle Art, auf die herannahende Katastrophe hinzuweisen, hat Artūras Tamašauskas aka Artas entdeckt. Der talentierte Steampunk-Artist aus Litauen verwandelt unscheinbare Schraubenschlüssel, ausgediente Fahrradsatteln oder zum Beispiel stehengebliebene Uhren in wertvolle Kunstobjekte.

Nur ein paar Farbtupfer und eine unglaubliche, grenzenlose Fantasie – schon entstehen retro-futuristische Designobjekte, die so typisch für Steampunk sind. Seinen Tierfiguren, Blüten und Chimären wohnt eine unnachahmliche Eleganz und eine Prise Romantik inne. Es sind 3D-Gemälde und Skulpturen mit einer klaren Botschaft und zugleich museumsreife Unikate.

Kurzum – so formschön und stilvoll kann Umweltschutz sein!

Intricate Steampunk Sculptures from Trash by Artūras Tamašauskas









Copyright by Artūras Tamašauskas (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein