Urban Camping – Ist das Kunst oder kann man darin schlafen?

snygo_files004-urban-camping
Was auf den ersten Blick wie eine Freiluft-Ausstellung großer Skulpturen aussieht, ist ein ganz besonderer Campingplatz. „Urban Camping“ nennt sich das Projekt, bei dem 14 einzigartige Hütten aus Recyclingmaterial auf Übernachtungsgäste warten. Die Anlage liegt auf Centrumeiland im Osten Amsterdams. Neben feinem Sandstrand und einem phänomenalen Blick aufs IJmeer kann man in den Genuss kommen, den Mix aus Kunst, Design und Architektur zu bestaunen und sich anschließend darin aufs Ohr hauen.

Wem die Hotels in der City zu langweilig sind, wird beim nächsten Trip in die holländische Metropole hier sicher glücklich werden, denn das „Vall ross“, das „Superfire Camp“ oder die „Kite Cabin“ lassen sich ganz easy bei airbnb buchen. Handtücher und Strom sucht man hier vergebens, dafür gibt’s aber gemütliche Betten und ein sicher einzigartiges Erlebnis. Mehr Infos zum Urban Camp kriegt ihr hier.



















Copyright by De Urban Campsite (photos by Anouska Rickard) (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein