Urban Dive – Augmented Reality auf einer neuen Stufe

Wie hat man sich das vorzustellen, wenn man schon bald mit seinem natürlich GPS-fähigen Smartphone durch die Innenstädte dieser Welt schlendert und dann seinen Augmented-Reality-Browser anschmeisst? Zahlreiche Konzepte sind diesbezüglich ja schon seit Jahren im Umlauf. Hier nun ein neues Konzept, das die ganze Idee des Augmented-Reality nicht nur optisch nochmals auf eine neue Stufe stellt, würde ich sagen.

„Urban Dive nennt sich das Projekt, in dem vor allem auch die ganzen Social-Sites wie Twitter, Facebook, Wikipedia, aber auch Bewertungsdienste wie z.B. Qype integriert werden sollen. Die Software soll sogar auch schon Ende 2010 für PC/Mac, iPad und natürlich Smartphones zur Verfügung stehen.

Am besten guckt man sich einfach mal das Video unten an, wie das ganze so gedacht ist. Sieht doch zumindest beeindruckend aus, oder?

(via)

2 Kommentare

  1. wow, also wenn es dann wirklich so aussieht, dann ist es schon grandios! Ob die heutige GPS-Genauigkeit aber ausreicht? Jedenfalls sehr faszinierend, was alles möglich wäre!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein