VERPACKUNG: Familienmanufaktur Schaut

Das Familienunternehmen Schaut hat ein neues Branding erhalten. Alle Nudel-Spezialitäten werden von Hand hergestellt, daher wollte man Heimatverbundenheit und Qualität vermitteln, aber eben in einem modernen und zeitgemäßen Kontext. Der alte und bekannte Schriftzug wurde dabei in das neue rote Logo mit übernommen. Das Design stammt von der Agentur Wagnerwagner aus Reutlingen. Ich persönlich muss ja sagen, dass mich die weiße Verpackung mit nüchterner Beschriftung nicht gerade an Nudeln erinnert, sondern eher an Tee oder irgendein Gesundheitsprodukt. Was sagt ihr?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(via)

 

1 Kommentar

  1. Auch wenn ich das Design ansprechend finde, weil ich Minimalus mag, stimmt es wirklich, dass es wahrscheinlich nicht seinen Zweck erfüllt.

    Für mich bedeutet schlicht neben Gesundheitsprodukten auch eher was exklusives, teueres, feines. Allerdings denke ich, dass mit Heimatverbundenheit auch ein bisschen etwas „familiäres“ assoziiert werden sollte, was bei etwas exklusivem eigentlich wegfällt.
    Es gibt viele Möglichkeiten traditionelles modern wirken zu lassen, dafür muss man nicht gleich was ganz „Neues“ machen. Eher ein altes traditionelles Design nehmen und es entsprechend aufbereiten. Aus einer Zeichnung auf einer Nudelpackung könnte eventuell eine qualitativ hochwertige Fotografie werden beispielsweise.

    Soweit ich das jetzt verstanden habe, werden die Produkte vor allem im eigenen Geschäft verkauft, also ohne Konkurrenzprodukte außenrum. Wenn ich mir vorstelle, dass alle Produkte im Regal weiß mit roten Akzenten ist, dann hat das für mich eher eine warnende Wirkung. Es wirkt einerseits irgendwie klinisch und dann ist da „plötzlich“ dieses warnende Rot.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein