VERPACKUNG: Senba Teebeutel von Seita Goto

snygo004-senba

Hier haben wir ein ganz besonderes Design für Teebeutel. Es stammt von Seita Goto, einem Designstudenten aus Kanada. In Anlehnung an japanische Origami-Kraniche kann man die Teebeutel-Pyramiden auch dekorativ aufhängen oder beim Trinken über den Tassenrand baumeln lassen. Eine ganz adrette und biologisch abbaubare Idee. Gefällt sie euch?

 

 

 

 

 

Designed by Seita Goto | @GotoSeita (via)

1 Kommentar

  1. Wenn man mit der „Glocke“ den Teebeutel noch gut ausdrücken kann, damit er nicht so tropft beim herausziehen, dann ist das schon eine gute Idee.

    Ich hoffe die Beutel selbst sind nicht aus Plastik (wie beim „Bio/Transfair-Tee“ von Hema. sondern wie immer aus Kompostierbaren Bananenfasern.

    Das ganze aber verpackt in einem in der Regel scharfkantigen Plastikblister macht das ganze zu einer weitern Hipsterverpackung, die niemand kaufen sollte. Teuer und schlecht für die Umwelt. Dann doch bitte lieber normal und kompakt in papier, das spart auch viel CO2 beim Transport ins Geschäft.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein