VERPACKUNG: Veltins Fassbrause


Der schrumpfenden Biermarkt in Deutschland macht sich offensichtlich mit stark fallenden Preisen bemerkbar. Dank der Zusammenarbeit mit der in Hamburg sitzenden Werbeagentur Christoph Petersen Design, ist die Brauerei Veltins heute führend auf dem europäischen Markt. Und das Dank eines wirklich guten Marken Management ist die innovative Brauerei mit ihren Bieren, Beer -Mixgetränken und bierähnlichen Produkten aus dem Sauerland  eine der fünf Größten in Deutschland. Die sinkenden Absatzzahlen des herkömmlichen Bieres, werden meistens mit der Herstellung von Biermixgetränken kompensiert.

Da setzt Veltins besonders auf ein frisches junges Image, was als Leitlinie des Marketingkonzepts steht. Jetzt hat Veltins die schon vor 100 Jahren beliebte Fassbrause neu aufgelegt. Die nichtalkoholische Fassbrause wurde vom Fass gezapft und stammt ursprünglich aus Berlin. Das traditionelle Erfrischungsgetränk soll einer breiten Zielgruppe angeboten werden. Im Gegensatz zu anderen Limonaden und ähnlichen Erfrischungsgetränken hat die Fassbrause wenig Kalorien. So wird auch mit den Slogans „Limo war gestern“ und „Tschüss süß“ geworben.

Das alkoholfreie Bier  mit den Geschmackszusätzen Zitrone und Holunder steht für einen fruchtig spritzigen Geschmack. Dabei wird der Trend zu kalorienreduzierter, bewusster Ernährung aufgegriffen. Dazu passt ausgezeichnet das Aussehen der Flasche. Christoph-Petersen Design hat ein junges, unmissverständliches Image für das Getränk entwickelt. Damit lässt sich nicht nur das neue Produkt gut auf den Markt bringen. Die gesamte Marken-Famile profitiert davon, was man definitiv an dem gestiegenen Umsatz insgesamt ablesen lässt. Wir warten auf einen heißen Spätsomer, in dem man noch einmal ordentlich Fassbrause zischen kann.

 

 

 

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein