Verschwommen, verwischt, echt? Dieses Video von 1995 könnte Banksy zeigen


Heute ist Banksy weit über die Street-Art-Szene hinaus ein fester Begriff für Kunst und Kritik. Trotz seiner weltweiten Bekanntheit wissen wir eigentlich recht wenig über den Kriegsgegner, Medienkritiker und vor allem: Graffiti Artist. Wie heißt er mit bürgerlichem Namen und wie sieht er aus? Das wird wohl ein Rätsel bleiben. Selbst das kürzlich zutage getretene Video der Channel-4-Serie „Shadow People“ zeigt den Künstler nur verschwommen. Glasklar sind bereits 1995 jedoch die Motive des Street-Artists gewesen:

One of the rare instances you hear Banksy’s real voice and catch a glimpse of his face.“

Banksy ist es nie um Ruhm oder Aufmerksamkeit gegangen. Deshalb operiert er bis heute gesichtslos und vorzugsweise im Schutz der Dunkelheit. Mit dem Mural „The Mild Mild West“ ist dem britischen Künstler 1999 der internationale Durchbruch gelungen. Heute findet man Stencils und Murals von Banksy auf der ganzen Welt, zum Beispiel auch in den Palästinensergebieten, um gegen Israels illegale Siedlungspolitik zu protestieren.

Banksy Rare Interview from '95

Copyright Banksy I Video YT: StreetArtNews

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein