Versteckte Kamera: Toleranz gegenüber E-Zigaretten

e-zigarette-experiment
Raucher haben es ja seit einiger Zeit nicht mehr so einfach an ihre Dosis Tabak zu kommen. Egal ob Restaurant, Kneipe oder Diskothek. Rauchen ist hier nicht mehr erlaubt. Jetzt hat – vielleicht auch deshalb – die E-Zigarette das Ruder übernommen. Und da gibt es von der Mini Elektro Zigarette bis hin zu ausgefallenen Designs jede Menge Auswahl. Da man hierbei aber nicht vom rauchen, sondern „dampfen“ sprechen muss und auch keine Verbrennung stattfindet, ist die elektronische Variante zwar nicht verboten, aber auch nicht offiziell überall erlaubt…

Liegt aber wahrscheinlich an der noch umstrittenen Zuordnung dieses Teils. Da gehen die Rechtslinien weltweit auch auseinander. Wie aber reagieren nun Mitmenschen darauf, wenn z.B. in einem Nicht-Raucher-Lokal die Sitznachbarin plötzlich ihren Dampf in Nachbars Suppe pustet?! Das wurde jetzt mal mit versteckter Kamera getestet. (Wer den Vorbericht übergehen will, springt vor bis 5:20 min)

4 Kommentare

  1. Interessanters Beitrag aus Österreich, wobei man natürlich wieder mal sagen muss, dass man den Dampf auch nicht direkt in das Gesicht von jemandem pusten muss, der gerade am Essen ist. Es würde mich auch stören wenn mir jemand seine Atemluft beim Essen direkt ins gesicht blasen würde…

  2. Eine e-Zigarette elektronische Zigarette, ist eine kleine batteriebetriebene Gerät, das eine flüssige Nikotin und Propylenglykol-Lösung in verdampftem Form liefert, wenn die eingeatmete Luft Düse aktiviert. Es enthält keine Substanzen, die häufig in normalen Zigaretten wie Tabak, Teer und andere Karzinogene verursacht Krebs.

  3. Ich schließe mich Jürgen an – der Beitrag ist zwar ganz nett aber selbst wenn man sich den Rauch denkt, würde so eine Bewegung und das Blasen sicher beim Nachbarn für Irritationen sorgen. Daher kann man das ganze natürlich auch nicht für 100% für Voll nehmen.

  4. Egal ob als Raucher oder Dampfer – mich als Dampfer würde es auch stören, wenn ein fremder Mensch mich beim Essen in einem Restaurant anpusten würde. Das würde ich dann auch klipp und klar sagen. Der passive Dampf einer E-Zigarette stört sonst eigentlich nicht.

    Danke für diesen tollen Beitrag.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein