Verstopfung? Geniale Außenwerbung mit Gesichtern aus Klopapierrollen

Uncomfortable-Toilet-Faces-Klonblog
Es gibt Menschen, die haben da so ihre Problemchen, wenn sie auf dem Pott sitzen. Entweder dauert die Sitzung gefühlte Ewigkeiten oder sie sitzen völlig umsonst, weil der Toilettenbesuch dann doch nicht von Erfolg gekrönt war. Gegen Verstopfung helfen aber Abführmittel, die schnell zum gewünschten Ziel führen. Eines davon ist Normolax Laxative. Um das Produkt in Brasilien bekannt zu machen, setzte man auf eine witzige und kostengünstige Kampagne namens Uncomfortable Toilet Faces, die in einigen Toiletten von Einkaufszentren in São Paulo Anwendung fand. Direkt hinter der Tür und somit im direkten Blickkontakt zum Toilettengast blickte man nun in diese gequälten Gesichter, die allesamt aus Pappe – nämlich aus aufgebrauchten Klopapierrollen – kreiert wurden. Daneben platzierte man einen kleinen Sticker mit der Aufschrift „Für schnelle Linderung bei Verstopfung“.

The little sculptures were totally made by hand in an amount of over 40 faces to increase the brand awareness through a low cost activation that would generate more consumer empathy with Normolax Laxative.

Uncomfortable-Toilet-Faces-Klonblog2
Uncomfortable-Toilet-Faces-Klonblog3
Brand: Normolax (Laxative)
Chief Creative Officer: Guy Costa
Creative Director: Guy Costa, Ricardo Sarno and João Paulo Magalhães
Art Director and Designer: Cristiano Gonçalo
Copywriter: Fernando Silva
Production Company: Vapt Films
Photographer: Paulo Mancini

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein