VIDEO: Amelie führt uns durch ein SANIFAIR-Klo in Berlin

sanifair-imagefilm-klonblog
Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn man unterwegs ist und dann dringend mal muss. Für uns Frauen sowieso immer noch komplizierter. Wenn kein Restaurant in Sicht ist, muss es eben ein öffentliches Klo sein – und da kann man schon mal am Bahnhof landen. Für 50 Cent sind bei Sanifair die Toiletten wenigstens sauber und es riecht nicht nach Kotze, Urin und anderen widerlichen Sachen. Aber unter „einladendes Ambiente“ stelle ich mir nicht unbedingt diesen mintgrün gekachelten Ort vor. Umso schwieriger wird die Bewerbung so einer Toiletten-Anlage.

Für den Imagefilm holte man sich die nötige Unterstützung in Form der süßen Amelie und ihrem Kuscheltier Rüssel. Die Kleine führt uns freudig hopsend durch die WC-Anlage Berlin-Friedrichstraße und ich würde ihr wirklich vieles abkaufen, aber nicht den Satz: „Oh ist das schön hier“. Irgendwie passt das alles nicht zusammen. Ziemlich übertrieben. Und wer diverse Bahnhofs-Klos in Berlin kennt, weiß auch, dass man schon davor von den seltsamsten Menschen begrüßt wird. Also kein Ort, um ein kleines Mädchen allein loszuschicken.

sanifair-imagefilm-klonblog2sanifair-imagefilm-klonblog3Update: Der Clip ist als Video leider nicht mehr verfügbar.

Copyright Sanifair

2 Kommentare

  1. jawoll, kleine Mädchen laufen nur hopsend und wippend und bewundern Toiletten. Das mit den 50 cent ist auch schon überholt, musste letzte Woche 70 cent bezahlen, nur 50 wurden wieder verrechnet.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein