VIDEO: Die Jungs von Innerfield verzieren Hamburger Wand

Innerfield-fischersnetz
Im Hinterhof der Lippmannstraße 59 in Hamburg schaut man ab sofort nicht mehr auf eine kahle Wand, sondern auf ein cooles Kunstwerk. Das ist das Werk der 3 Berliner Künstler von Innerfield. Holger, Jakob und Veit sind damit ihrem Motto „Kunst gehört auf die Wand, nicht an die Wand“ treu geblieben und erschufen einen übergroßen bärtigen Seemann, der sich gerade mit Social Networks bekannt macht. Woher ihre Inspiration kam, erfahrt bzw. seht ihr im Video. Der Song kommt übrigens von Waterstrider.

Innerfield-fischersnetz2
Innerfield-fischersnetz3

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein