VIDEO: Kina Grannis covert „Gangsta’s Paradise“ von Coolio

Gangstas-Paradise-Kina-Grannis
Beamen wir uns mal kurz zurück ins Jahr 1995. Da habe ich „Dangerous Minds“ im Kino gesehen. Und das, was im Nachhinein vom Film im Gedächtnis blieb, war wohl der Beat von „Gangsta’s Paradise“. Die junge Sängerin Kina Grannis aus Los Angeles hat überhaupt nichts mit Rap am Hut, aber sie präsentiert uns hier eine ganz eigene Version des bekannten Songs. Mit Gitarre und kristallklarer Stimme. Sehr interessant und by the way: Sehr hübsche Kurzhaarfrisur, Kina!

Gangstas-Paradise-Kina-Grannis2
Gangstas-Paradise-Kina-Grannis3

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein