Video: Knete, Fingerfarben und Spielschleim selbstgemacht

snygo_files002-diy-fun
Die meisten Kinder gehen ja richtig ab, wenn sie rumsauen dürfen. Je nasser und schleimiger es dabei zugeht, desto besser. Da man aber nicht immer eine matschige Regenpfütze vor der Tür hat, ist es gut, für langweilige Nachmittage was Adäquates im Schrank stehen zu haben. Toll, dass es  Inspirationsquellen wie den Mamiblock gibt. Die Macherin vloggt auf YouTube und beschert uns so coole DIY-Anleitungen wie diese hier. Heute lernen wir, wie man für ein paar Cent aus Zutaten wie Mehl, Salz und ein paar hübschen Lebensmittelfarben Knete, Fingerfarben und sogar genialen Slime (Juhu, die 90er lassen grüßen!) machen kann – schadstofffrei und ungiftig.

Nebenbei erinnert sie uns daran, dass man Breigläschen gut als einfache Aufbewahrungsmöglichkeit upcyceln kann. Auch ihre vielen anderen Tipps und Tricks sind sehenswert, schaut mal rein, wenn ihr Kinder habt oder mal wieder den Babysitter mit den coolen Ideen mimen wollt.


Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein