(Video) Land Rover Discovery Sport: Motorisierte Pferdestärken treten gegen „Hundestärken“ von Huskys an


Der Autohersteller Land Rover hat sich gefragt, wie wohl ein Rennen zwischen 290 Pferdestärken mit Allradantrieb und sechs „Hundestärken“ mit Schlitten im Gepäck verlaufen würde. Dass Hunde auf gerader, asphaltierter Strecke mit einem Auto nicht mithalten könnten, ist klar. Aber wie geht das Rennen in einem vereisten Tunnel aus, auf einem Untergrund, auf dem sich Schlittenhunde pudelwohl fühlen, der Fahrer – selbst eines Geländewagens – jedoch voll konzentriert am Steuer sitzen muss, um nicht die Kontrolle zu verlieren?

Die erfahrene Schlittenhundeführerin Laura Kääriäinen, die bereits den einen oder anderen Titel mit ihren Vierbeinern gewinnen durfte, hat sich für diese Challenge bereiterklärt. Wer das Rennen für sich entscheiden konnte – der Land Rover Discovery Sport oder Laura und ihre sechs Huskys – erfährst Du hier:

Discovery Sport – Horsepower vs Dog Power

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein