VIDEO: MRT-Aufnahme eines Opernsängers, der gerade Wagner trällert

Michael-Volle-MRT-Klonblog
Dank der Medizin können wir heutzutage jeden Prozess im Körper beobachten. Auch die Magnetresonanztomographie hilft, Gewebe und Organe darzustellen. Am Universitätsklinikum Freiburg hat man diese Technik nun mal für einen ganz besonderen Einblick eingesetzt. Der Bariton Michael Volle steht dabei im Mittelpunkt. Seine Stimmlage liegt irgendwo zwischen Tenor und Bass. Er wird „O du, mein holder Abendstern“ zum Besten geben und wir können ganz nah dabei sein und zusehen, was sich beim Singen so in seinem Körper tut. Man achte nur mal auf die Zunge. Ich hab nicht gewusst, dass die so groß ist und so viel beim Singen bewegt wird…

Michael-Volle-MRT-Klonblog2

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein