VIDEO: Nicolas Vuignier schwingt das iPhone 6 beim Skifahren

bullet-time-effect-skiing-video-centriphone-nicolas-vuignier-1
Langweilige Skifahrer heften sich eine GoPro an den Helm oder haben eine Drohne im Schlepptau, für kreative Köpfe wie Nicolas Vuignier ist das aber eine Nummer zu normal. Der Schweizer Skifahrer wollte seine Skills auf den Brettern auf ganz besondere Art und Weise festhalten und hat dafür das iPhone geschwungen. Richtig gelesen: Sein iPhone 6 befestigte Nicolas an einer 3D-gedruckten Konstruktion mit Schnur, mit der er es eindrucksvoll über seinen Kopf schwingen ließ und dadurch 1A-Slowmotion-Aufnahmen mit einem 360-Grad-Blick erhalten hat.

Ganz so einfach, wie es auf den ersten Blick wirkt, war das Projekt „Centriphone“ aber gar nicht: Nicht nur, dass es sicher eine Herausforderung ist, mit nur einer Hand zu fahren, war auch die Phase, in der Nicolas die Konstruktion des schwingenden Smartphones konstruiert, getestet und perfektioniert hat mit rund zwei Jahren recht lange. Aber das Ergebnis ist großartig, die Zeitinvestition hat sich allemal gelohnt. Für Interessierte soll bald eine Aufbauanleitung des Centriphones kommen, wie der Schweizer Freeskier angekündigt hat.




(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein