Video: Phil Hansen inspiriert Mazda

snygo_files-002-philhansenmazda

Der Multimedia-Künstler Phil Hansen ist mit seiner Arbeit ein entscheidender Teil der neuen Mazda-Werbung geworden. Aber wie kommt das? Mazda verwendet den Slogan „Es scheint immer unmöglich zu sein bis es jemand macht“. Und der passt eben auch hervorragend auf Phil Hansen. Der Künstler wurde früh in seiner Karriere mit einem gesundheitlichen Problem konfrontiert. Ein Tremor in seiner Hand hinderte ihn am Zeichnen. Anstatt aber für immer aufzugeben, hat er sich viele unterschiedliche Techniken überlegt, mit denen er nun seine Werke verwirklicht. Zum Beispiel mit Farbe auf seiner Handkante, wie im Beispiel seines Bruce Lee Portraits, das wir hier im Video sehen.

Mazda lässt sich davon inspirieren und geht auch neue unbekannte Wege. Die Ingenieure haben versucht, alle Konventionen hinter sich zu lassen, als sie die innovative SKYACTIV Technologie entwickelt haben. Dabei handelt es sich um ein bahnbrechendes Effizienzkonzept, das der neue Mazda3 bereits nutzt. Mit einem Verdichtungsverhältnis von 14:1 wie im Rennsport werden CO2-Emissionen gesenkt und mehr Energie aus dem Kraftstoff geholt. Und der Wagen sieht dabei auch noch schnittig aus, da kann man nicht meckern. Lasst euch von dem Video auch für euer Leben und eure Ideen inspirieren!


Sponsored by Mazda

1 Kommentar

  1. Also ich fand die Werbespots von Mazda schon immer ziemlich kreativ und interessant. Nicht so konservativ, wie man das meist von deutschen Herstellern von Autos kennt.

    Finde ich persönlich hervorragend!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein