VIDEO: Rip Curl entwirft Klamotten-Etikett für Blinde

Braille-Clothing-Tags
Ich frage mich gerade ernsthaft, warum es solche Etiketten nicht schon früher in die Läden schafften?! Im Rip Curl Pro Store gibt es nämlich ab sofort Etiketten in Braille-Schrift. So stehen Blinde und Sehbehinderte nicht jedes Mal vor Problemchen, weil sie nicht wissen, welche Farbe das Shirt gerade hat. Diese barrierefreien Etiketten entstanden in Zusammenarbeit mit Havas Worldwide Warschau. Der Clou dabei: Kauft man ein Kleidungsstück, schneidet man das Etikett für gewöhnlich später ab. Das Braille-Etikett kann man abtrennen und sich in die Klamotte reinnähen. So weiß man auch zuhause immer, welche Farbe man gegriffen hat.

Braille-Clothing-Tags2
Braille-Clothing-Tags3
Braille-Clothing-Tags4

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein