VIDEO: Schwarzmarkt für ungenutztes Datenvolumen

datenvolumen-video-3
Ich kriege es, ehrlich gesagt, jeden Monat wieder hin, mein doch recht großzügig bemessenes Datenvolumen wie ein feuchtes Handtuch bis auf den letzten Tropfen auszuwringen und den Webbrowser dann bis zum Monatswechsel erfolglos beim Seitenaufbau anzufeuern. Aber vielleicht gibt es den ein oder anderen unter euch, der sich schon einmal gefragt hat, was eigentlich mit den Bits und Bytes passiert, die am Monatsende übrig bleiben.

In diesem lustigen Spot des neuseeländischen Telekommunikationsanbieters 2Degrees Mobile geben sich zwei Typen ihrer Fantasie hin und malen sich aus, was mit ungenutztem Datenvolumen passieren könnte. Und ja, Schwarzmarkt oder Auslandsschmuggel hören sich auf jeden Fall aufregender an als die Wahrheit: nämlich eigentlich nichts. Außer man ist bei einem Anbieter wie 2Degrees, die verschieben das übriggebliebene Datenkontigent einfach in den nächsten Monat.

Get Carryover Data that doesn’t disappear every month with 2degrees Pay Monthly.

 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein