Video: So entsteht das größte illegale Mural der Welt

snygo_files002-groesste-illegale-grafitti
9.000 Quadratmeter freie, ungenutzte Fläche – da muss es doch jedem Graffiti-Künstler in den Fingern jucken. Die Indecline Crew zumindest wurde von einer verlassenen Militärlandebahn in der kalifornischen Mojave-Wüste magisch angezogen. 910 Meter Länge und 10 Meter Breite haben sie mit einem riesigen Mural überzogen, mehrere Tage wurde die Fläche dafür von den Künstlern mit Farbe besprüht. Nach eigener Aussage haben sie damit etwas Einmaliges geschaffen: das größte illegale Graffito der Welt. Nur aus der Luft betrachtet, kann man die ganze Aufschrift „This Land Was Our Land“ erkennen, mit der die Indecline-Crew ein Denkmal für unsere überaus unsicheren Zeiten setzen wollte. Wie dieses riesige Mural entstanden ist, könnt ihr euch in einer Kurz-Doku ansehen.

This Land Was Our Land – both literally, in the sense that acres of remote desert were used up and discarded by our government in order to improve our ability to drop bombs on people in far off lands (who constitute a threat just because they peddle a different set of ideals than us;) and also figuratively, as in we as a species are presently embroiled in the constantly accelerating process of using up and discarding this planet as a whole. It was ours, and it easily could be ours again. The only thing that needs to change is that we take responsibility for it. Fight on, Indecline.






Screenshots vimeo.com

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein