VIDEO: The pleasure of simple things of everyday life.


Ständig ist man mit der lästigen Frage beschäftigt, was denn der Sinn des Lebens sei. Und ob es überhaupt einen gibt? Und wenn schon. Wenn man den Kurzfilm „The Pleasur of“ ansieht, erübrigt sich die Fragerei. Denn hier steckt der Sinn: In dem Vergnügen an den alltäglichen Dingen. Der Filmemacher Vituc arbeitet als passionierter Autodidakt und zeigt uns die vielen Einzelheiten unserer Welt, die wir normalerweise verpassen, oder sie nicht als wichtig wahrnehmen. „The Pleasure of“ lebt auch von den alltäglichen Geräuschen. Wie seine Bilder fügen sich auch die Geräusche wie Puzzleteile perfekt aneinander. Dabei hat nichts einen konstruierten Charakter. Alles erscheint, wie intuitiv eingefangen und verarbeitet. Er hat mit einer 7 D Kamera gefilmt sowie mit seinem I Phone. Wenn euch die Arbeit von Vituc gefällt, werdet ihr bestimmt auch die Kurzfilme bei everyone mögen.


Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein