Viel Licht, viel Luft, viel Platz im Maison Mentana

maison-mentana-7
Richtig frisch sieht es in diesem heimeligen Zuhause aus. Zu verdanken ist das den Wohnexperten von EM Architecture. Gebaut wurde das „Maison Mentana“ Anfang des 20. Jahrhunderts für vier Parteien, bevor es Jahrzehnte später für zwei Familien hergerichtet wurde und seit letztem Jahr nun tatsächlich nur noch einer Familie ein großzügiges Heim im schönen Kanada bietet. Klar, dass es für so eine gravierende Änderung der Nutzungsstruktur erst einmal einer gründlichen Renovierung bedurfte.

Der fielen unter anderem zahlreiche Wände zum Opfer. Licht und Luft en masse haben so Eingang in die alten Gemäuer gefunden. Ein wunderschönes Oberlicht, große Fensterfronten und helle Farben verstärken diesen Effekt. Das minimalistische Interieur wird begleitet von einer feinen rustikalen Note, die sich in den vielen, aber dezent eingesetzten Holzelementen widerspiegelt. Am beeindruckendsten ist dabei sicher die hölzerne Verkleidung eines Teils des ersten Stocks, die denken lässt, im Haus befinde sich eine kleine Hütte. Eine stimmige Reinkarnation auf allen Ebenen.








(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein