Viel Spaß für wenig Geld mit dieser genialen DIY-Kinderküche

snygo-cardboard-kitchen11
Rodessa Villanueva-Reyes hat ihrer kleinen Tochter ein richtig teures Geschenk gemacht. Und dabei meine ich teuer nicht im finanziellen Sinne: Unglaublich viel Kreativität und eine Menge Zeit hat die philippinische Mama in eine so sicher einzigartige Kinderküche investiert. Alte Kartons, die Rodessa bei Freunden und Familie eingesammelt hat, bilden die Basis von Herd, Spüle, Mikro und Kühlschrank.

Guter Kleber, zwei Eimerchen Farbe, hübsche Bilder und Schilder sowie das entsprechende Küchenutensil wie Holzobst, Töpfe und Kochlöffel machen die großzügige Küchenlandschaft perfekt. Auf das Ergebnis war Rodessa so stolz, dass sie Fotos des Entstehungsprozesses bei Facebook veröffentlichte, was ganz schnell durch die Decke ging: Hunderttausende begeisterte Eltern hinterließen ein Like und teilten ihr cooles Upcycling-Projekt.









(via)

1 Kommentar

  1. Dieses Beispiel zeigt mal wieder, dass gutes Kinderspielzeug wirklich nicht viel Geld kosten muss – oder gar keines.

    Und den Kindern ist es doch auch egal, obi die Kinderküche jetzt 250 € oder 10 € gekostet hat. Sie haben immer Spaß!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein